Westsibirische Laika "von Vilkasalis"
Westsibirische Laika "von Vilkasalis"

Kontakt

Carina Raber (ehem. Störzer)

Simmersdorf 21

96172 Mühlhausen

 

Tel.:  +49  (0) 9548/1240

Mobil: +49 (0) 1713494812

E-mail: wsl.carina@gmx.de

 

 

Über uns

Carina und Ciara

Hallo und herzlich willkommen auf unserer Homepage!
Wir, das sind Jens Moosmayer und Carina Raber. Carina hält seit über 10 Jahren Westsibirische Laiki.
Aus Liebe zu dieser Rasse und weil ich von ihr einfach fasziniert bin, habe ich beschlossen in die Hundezucht einzusteigen.
Ich entschied mich für eine gesunde und robuste Rasse und so fiel die Wahl auf den Westsibirischen Laika.
Mit solch einem "Exoten" wollten ich mein Leben teilen und so begann das "Projekt", einen Jagdhund zu führen.
Ich suchte lange nach Informationen über diese Rasse und hatten schließlich Kontakt zu einem der wenigen Züchter in Deutschland. Nach dem ersten Kontakt mit diesen Hunden überzeugte mich nicht nur ihr Aussehen, sondern auch das Wesen und die Art.
Mein Glück war es, nicht allzulange auf einen Welpen warten zu müssen, denn Würfe in Deutschland sind eher selten.
Mit meiner Zucht möchte ich einen Beitrag leisten, die Rasse so gesund, robust und arbeitsfreudig zu erhalten, wie sie auch heute noch ist.

Daher werden auch alle Zuchthunde vor dem Zuchteinsatz gesundheitlich überprüft.
Ich möchten diese Rasse nicht nur Jägern, sondern auch anderen Hundefreunden zugänglich machen.
Mir ist es sehr wichtig, mit allen Welpenkäufern in Kontakt zu bleiben. Jeder meiner Welpenkäufer kann mich jederzeit anrufen, falls es Probleme gibt oder er Informationen braucht. Immer werde ich mein Bestmöglichstes tun, um Ihnen zu helfen.
Natürlich freue ich mich umso mehr, Gesundheits-, Arbeits- und Ausstellungsergebnisse meiner Welpen auf dieser Internetseite zu veröffentlichen!
Sind Sie neugierig geworden?
Dann melden Sie sich doch einfach bei mir. Ich geben jederzeit gerne Auskunft.


Der Zwingername

 

Der Zwingername leitet sich aus dem Litauischen ab. "Vilkas salis" bedeutet so viel wie "Wolfsland", und da die Hunde sehr ursprünglich, eben irgendwie wolfsähnlich sind, fande ich den Namen passend. Nach einigen Wortspielen habe ich mich dann schließlich für "Vilkasalis" entschieden.
Warum gerade Litauisch? Eine gute Frage. Meine zweite Hündin habe ich aus Litauen geholt und die Sprache fande ich recht interessant. So blieb das bei mir im Hinterkopf hängen.

 





Carina und Faira
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carina Raber